• Beta
Standard-Entitäten
  • 1 Minute zum Lesen
  • Dunkel
    Licht

Standard-Entitäten

  • Dunkel
    Licht

Überblick

Die drei Entitäten Benutzer, Gruppe und Organisation sind standardmäßig bereits angelegt. Diese grundlegenden Entitäten werden benötigt, damit deine App mit saas.do zusammenarbeitet und betriebsfähig ist.


Eigenschaften der Standard-Entitäten

  • Die Entitäten haben feste Datenfelder, die nicht geändert oder angepasst werden können, du kannst jedoch weitere Datenfelder hinzufügen und anpassen. 
  • Die Entitäten Benutzer und Organisation werden in der App angezeigt. Die Entität Gruppe ist eine Sonderform. Sie hat keine eigene Tabelle und ist ein Auswahlfeld in der Entität Benutzer. 
  • Mit dem Auswahlfeld Gruppe in der Entität Benutzer wird die standardmäßige Rechtevergabe in der App geregelt. Sie enthält die Gruppen Superadmin, Admin, Superuser, User und Translator. Siehe Permissions.

Entität Benutzer

Benutzer werden angelegt, um sich an der App anzumelden und mit dieser zu arbeiten. 

Die Entität Benutzer hat standardmäßig folgende Datenfelder und Relationen:

  • Vorname (String)
  • Nachname (String)
  • E-Mail (String)
  • Passwort (String)
  • Sprache (String)
  • Gruppe (Relation)
  • Organisation (Relation)

Entität Gruppe

Die Entität enthält vordefinierte Gruppen, denen die Benutzer der App zugeordnet werden können. Es gibt folgende fünf Gruppen:

  • Superadmins
  • Admins
  • Superuser
  • User
  • Translator (Nur für den Baukasten verwendbar)

Mit diesen Gruppen kannst du die Berechtigungen und die Mandantenfähigkeit (Tenancy) organisieren. Für jede Gruppe können unterschiedliche Berechtigungen auf Entitäten-Ebene sowie auf Datenfeld-Ebene getroffen werden. In der Grundeinstellung sind alle Gruppen gleichberechtigt. 

Die Gruppe Translator ist hierbei ein Sonderfall. Die Berechtigungen des Translators sind auf die Übersetzungstabelle im Baukasten beschränkt. Translator können Übersetzungen eintragen, jedoch keine weiteren Änderungen an der App vornehmen (siehe Sprachen verwalten).


Entität Organisation

Organisationen sorgen in saas.do zusammen mit den Gruppen für die Mandantenfähigkeit (Tenancy). Dabei kann die Hauptorganisation beliebig viele Unterorganisationen haben, die sich alle separat konfigurieren und zuweisen lassen. In saas.do ist jedem Unternehmen zu Beginn eine Organisation (die eigene) zugeordnet. Weitere Organisationen und Unterorganisationen können unbegrenzt in der App angelegt werden.


Verwandte Themen


War dieser Artikel hilfreich?