• Beta
Template: ToDo App
  • 2 Minuten zu lesen
  • Dunkel
    Licht

Template: ToDo App

  • Dunkel
    Licht

Schnellnavigation


App-Beschreibung

Mit der ToDo-App kannst du verschiedene ToDos anlegen und grundlegend verwalten. Mit dem Template kannst du die verschiedenen ToDos eindeutig einer verantwortlichen Person zuweisen, beschreiben und auch die Bearbeitung der ToDo wird protokolliert.

Jede erstellte ToDo wird mit den grundlegendsten Informationen in einer Gesamtübersicht aufgeführt, Bearbeiter, ToDo und aktueller Status. Der Bearbeitungsstand aller ToDos wird in Echtzeit im Dashboard aufgezeigt. Das erleichtert dir die Übersicht aller ToDos und gibt einen guten Überblick über den gesamten Bearbeitungsstand aller ToDos. 

Jede Aktion wird zusammen mit ihrem Bearbeiter in einer auftragsspezifischen Statushistorie protokolliert. Somit hat jeder Auftrag eine eindeutige Historie, die klar zeigt, wer wann welche Aktion ausgeführt hat.

Über die Standardfunktionen von saas.do ist selbstverständlich auch die Benutzerverwaltung abgedeckt, mit der du schnell und einfach weitere Benutzer in deine App einladen und verwalten kannst. 


Enthaltene Features

  • Anlegen und verwalten von ToDos
  • Zuweisung von Verantwortlichkeiten
  • Manueller Statuswechsel von ToDos
  • Automatische Bearbeitungshistorie durch das Activity Log von ToDos

Settings

App design: Basic

Main language: English


Entitäten

Das Template enthält standardmäßig folgende fünf Entitäten:

  1. User: Standard Entität des Benutzerverzeichnisses. Daten können erweitert werden.
  2. Organization: Standard Entität für die Zugehörigkeit einer App zur Organisation. Daten können erweitert werden.
  3. Group: Standard Entität der Nutzer-Berechtigungsgruppen user, superuser, admin, superadmin. Nicht veränderbar.
  4. ToDo: Beinhaltet die ToDo-Daten wie Bezeichnung, Beschreibung, Status und Verantwortlichen. Steht in Relation zu Usern als Verantwortliche.

Funktionsbeschreibung

Du kannst ToDos in der App erstellen, Verantwortliche zuweisen und erstellte ToDos bearbeiten. 

Die ToDo-Verwaltung

ToDos anlegen

ToDos werden in der ToDo-Übersicht durch die Overview-Action "+"(Erstellen) hinzugefügt.



Für einen neuen Auftrag können die folgenden Felder gefüllt werden:

  • Name (string) → Name der ToDo
  • Beschreibung (string – textbox) → Beschreibung der ToDo
  • Status (option) → Optionsauswahl verschiedener Statusmeldungen: open, in progress, done.
  • Assignee (relation) → Verantwortlicher


Eine ToDo bearbeiten und den Status wechseln

Über die blaue Itemaction kannst du in den Bearbeitungsmodus einer ToDo wechseln. Dort kannst du u. a. den Beschreibungstext updaten und den Bearbeitungsstatus aktualisieren.


Bearbeitungshistorie von ToDos

Jede ToDo hat ihre eigene Bearbeitungshistorie. Diese wird über die saas.do-Standardfunktion des Activity Log abgebildet. Hier wird jede manuelle Bearbeitung unmittelbar aufgezeichnet, so sind sowohl Bearbeitungsdatum und der Bearbeiter als auch die konkrete Änderung selbst immer nachvollziehbar.

Du kannst die Bearbeitungshistorie im Activity Log über die graue Itemaction öffnen. Diese gehört zu den vier Standard-Itemactions von saas.do (Details, Bearbeiten, Löschen, Bearbeitungshistorie) und kann in den Einstellungen der Entität aktiviert bzw. deaktiviert werden.


In der Bearbeitungshistorie hast du einen schnellen Überblick über den Bearbeitungszeitpunkt und den ausführenden Bearbeiter. Über das Lupen-Symbol kannst du die jede Änderung detailliert kontrollieren und mit dem Ausgangswert vergleichen.

 


Folgende Daten werden in der Bearbeitungshistorie des Activity Log protokolliert:

  • Datum
  • Statusmeldung
  • Bearbeiter
  • Änderungen

Berechtigungskonzept zur Auftragsverwaltung

Das Berechtigungskonzept der App basiert auf den vier Standardbenutzergruppen von saas.do:

  • user
  • superuser
  • admin
  • superadmin

In der ToDo-App werden alle Benutzergruppen gleichwertig behandelt, jeder darf jeden vertreten. Für das einfache Anwendungsbeispiel ist ein filigranes Berechtigungskonzept mit verschiedenen Rollen und Benutzergruppen nicht notwendig.

Hinweis
  • Als Ersteller der App wirst du automatisch als Superadmin dieser App angelegt. Weitere Informationen zur Rechteverwaltung findest du unter Permissions.
  • Schaue dir die App vor der Bearbeitung genau an und achte darauf, dass abgesehen von den Entitäten Organisation, Benutzer und Gruppen bereits weitere Entitäten vorhanden sind.
  • Der Name, die Sprache, das Theme und die Beschreibung werden von dem Template übernommen. Unter Einstellungen im App-Baukasten kannst du diese nachträglich ändern.



Verwandte Themen


War dieser Artikel hilfreich?